Burnout und Depression? - Training hilft

Aktualisiert: 8. Nov 2019

Studien haben ergeben, dass regelmässiger Sport bei Depressionen und Burnout helfen können.


Die Chance einmal im Leben an Depression zu erkranken beträgt 17%. Auch das Burnout ist durch den hohen Druck und die Anforderungen am Arbeitsplatz, sowie die ständige Erreichbarkeit häufiger denn je und kann in einer Erschöpfungsdepression münden. Depressionen reduzieren die Lebensqualität der Betroffenen und deren Angehörigen häufig auf ein Minimum.



Antriebslosigkeit, gedrückte Stimmung, Appetitlosigkeit und Schlafbeschwerden sind einige der Symptome bei einer Depression. Hinzukommen häufig Schmerzen, welche kaum aufgrund von Gewebsschäden vorhanden sind. Auch ist die kognitive Leistungsfähigkeit oft beeinträchtigt. Konzentrationsschwierigkeiten und Vergesslichkeit sind bei depressiven Menschen häufig.


Da Depression, aus welchem Grund sie auch entsteht, eine ernsthafte und daher ernstzunehmende Erkrankung mit gravierenden Folgen ist, sollte diese auch unbedingt durch ärztliche Hilfe angegangen werden. Medikamentöse und/oder psychotherapeutische Interventionen sind wichtig, um die Symptome zu lindern und die Krankheit in den Griff zu bekommen. Je häufiger Menschen depressive Episoden erleiden, umso grösser wird das Risiko erneut eine Episode zu erleiden.


Doch neben vielen therapeutischen Interventionen kann Bewegung und Sport helfen. Neben einem regelmässigen moderaten Ausdauertraining zweimal wöchentlich, fanden Studien nun auch eine Verbesserung der Symptome bei Depressiven durch Krafttraining. Auch moderates Krafttraining hilft die Stimmung zu heben. Gerade auch bei Menschen, welche neben Depressionen auch an chronischen Schmerzen leiden, hilft das Training die Lebensqualität und die Belastbarkeit zu verbessern. Der genaue Mechanismus, wieso das Training antidepressiv wirkt ist noch nicht ganz klar. Es wird angenommen, dass neben den neurochemischen Prozessen auch das Erfolgsgefühl, sich zum Training aufgerafft zu haben, positiv wirkt.


Da bei Burnout und Depressionen der Antrieb oft gestört ist und die Menschen durch die Erkrankung häufig nicht genug Kraft haben, sich fürs Training zu überwinden. Hier kann unterstützend eine Physiotherapie helfen. Diese hilft das Bewegungscoaching mitzugestalten und schafft einen externen Anreiz das Haus zu verlassen und zu trainieren.

In der Physiotherapie im radiuszwei helfen wir Dir gerne bei Burnout oder Depression die Stimmung mit Training zu verbessern.

radiuszwei physiotherapie und pilates,  Bottmingerstrasse, 78, 4104 Oberwil  www.radiuszwei.ch  info@radiuszwei.ch

  • radiuszwei@instagram
  • radiuszwei auf facebook
  • radiuszwei@pinterest
Logo_physioswiss_cmyk.png